Binäre Optionen Teil 2: – Top oder Flop?

Im dem Beitrag Binäre Optionen Teil 1 habe ich kurz erklärt, wieso ich denke, dass Binäre Optionen sich nicht zum Handeln eignen.

Die Nachteile von Binären Optionen kommen meiner Meinung nach aber erst im Vergleich mit dem Handel von Aktien zur Geltung. Ich vergleiche also nun Aktien mit Binären Optionen.

Folgendes Beispiel:

Wir sind der Meinung, dass bei dieser Aktie/Binären Option der Kurs auf 218,35 steigen wird  Bei der Binären Option muss ich bei der Eingabe auswählen, wann der Kurs diesen Punkt spätestens erreicht hat. Hier wähle ich den 12.11.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach 4 Tagen ist dann das hier zu sehen:

Der Kurs hat zu dem Zeitpunkt das Ziel nicht erreicht. Wie hätte es jetzt bei einer Aktie ausgesehen?

Bei einer Aktie ist es egal, wie lange ich sie „laufen lasse“. Das heißt, hier hätte ich nicht nur das Ziel erreicht, sondern ich hätte sogar noch mehr erzielen können.

Soweit alles verstanden? Jetzt wird es etwas komplexer:

Auch in diesem Beispiel bin ich bei der binären Option aufgrund der Analyse der Meinung, dass der Preis weiter steigen wird.

 

Aber schon einen Tag später sehe ich, dass der Kurs weiter runtergeht.

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die binäre Option nicht gekauft, aber wer besitzt schon eine Glaskugel, die mich in die Zukunft sehen lässt?

Und wie ist das nun mit Aktien? Kann ich da etwa in die Zukunft sehen? Nein, natürlich nicht, aber es gibt da eine sehr nützliche Funktion.

 

Bei Aktien habe ich die Möglichkeit, zu sagen: Kauf erst die Aktie, wenn Sie über einen bestimmten Preis liegt:

In diesem Fall hätte ich also sagen können: Wenn der Preis über 218,10 liegt, dann kaufe. Das bedeutet hier: Die Aktie wäre erst am 06.12 gekauft worden. Oder ich hätte vor dem 06.12 meinen Kauf der Aktie storniert.

Also kann ich durch diesen Mechanismus bei Aktien mir eine zusätzliche Bestätigung holen, dass der Kurs in die Richtung geht, die ich bereits analysiert habe. Wenn der Kurs nicht in die Richtung geht, kann ich das Geschäft stornieren. Bei den Binären Optionen ist das so nicht möglich.

Zusammenfassung:

Die Zeit läuft…

Bei Binären Optionen spielt die Zeit gegen mich. Die Richtung zu bestimmen und zu analysieren ist eine Sache, aber auch die Zeit?
Bei einer Aktie spielt die Zeit erstmal keine Rolle. Im wahrsten Sinne des Wortes stehe ich hier nicht unter Zeitdruck.

Der Einstieg….

Bei einer Binären Option gibt es nur den sofortigen Einstieg.

Wenn es um Aktien geht, habe ich die Möglichkeit zu sagen, kauf nur wenn der Preis über eine bestimmte Marke steigt. So kann ich mich absichern und mir eine zusätzliche Bestätigung holen, dass der Preis wirklich steigt.

Für mich persönlich reichen schon diese beiden Punkte, um Binäre Optionen für mich ganz auszuschließen.

Ich bin am überlegen, hierzu noch einen 3. Teil zu schreiben. Dann wird es nur ein ganzes Stück komplizierter, aber es würde dann den ultimativen Nachteil der Binären Optionen gegenüber Aktien zeigen.

 

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.